Dura-Bright® Räder

Garantie

Die Garantie für die mit Dura-Bright® behandelten Räder umfasst:


• Fadenkorrosion (wurm- oder haarartige Linien, in der Regel mit einem milchigen Erscheinungsbild, unter der Oberflächenbehandlung, die aufgrund von Beschädigungen der Oberflächenbehandlung wie Kratzer oder Beschädigungen durch Befestigungsteile oder Auswuchtgewichte verursacht werden)
• Bläschenbildung aufgrund des Ablösens der Oberflächenbehandlung
• Ablösen der Oberflächenbehandlung aufgrund von physischen Schäden

 

Während der Lebensdauer können die Dura-Bright®-Räder durch Straßenablagerungen und/oder mechanische Beschädigungen zerkratzt oder beschädigt werden. Bei Kratzern oder Beschädigungen der Dura-Bright®-Behandlung, die bis zum Aluminium unterhalb der Oberflächenbehandlung reichen, kann das freigelegte Metall möglicherweise natürlich oxidieren. Jede Korrosion ist allerdings auf das freigelegte Metall beschränkt und wird sich nicht in oder unterhalb der Dura-Bright®-Behandlung ausbreiten. Befolgen Sie die normalen Wasch- und Reinigungsanweisungen.

 

Der Befestigungsbereich kann zerkratzt oder verfärbt werden, wenn das Rad an einem anderen Rad, einer Nabe oder einer Bremstrommel befestigt wird. Ähnliche Kratzer können durch den Kontakt mit Radmuttern, Mutterabdeckungen und Nabendeckeln verursacht werden.

 

Wenn innerhalb der Garantiezeit eine Korrosion eintritt, wird Alcoa, unter Beachtung der oben genannten Einschränkungen, das betreffende Rad ersetzen. Davon ausgenommen sind Räder:
• die mit aggressiven Reinigungsmitteln, Scheuermitteln oder Schleifmitteln behandelt wurden
• die nicht regelmäßig gepflegt wurden oder die eingebrannten Bremsstaub aufweisen
• die eine Korrosion aufweisen, die auf Kratzer oder sonstige Schäden zurückzuführen ist
• die eine Korrosion und / oder eine Verfärbung aufweisen, die auf den Kontakt mit einem anderen Rad, Radmuttern, Mutterabdeckungen und Nabendeckeln zurückzuführen ist.